Whitepaper: Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz

Was ist für Unternehmen wichtig und welche Vorbereitungen sind jetzt zu treffen?

Zum 1. Januar 2023 tritt das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) in Kraft.
Unser Whitepaper gibt einen Überblick über die Beteiligten der Lieferkette und Einflussmöglichkeiten des Unternehmens sowie die daraus folgende praktische Umsetzung der Aufgaben – von Risikoanalyse über Präventionsmaßnahmen bis hin zur jährlichen Berichterstattung.

Die neuen Rechtsvorschriften gelten für Unternehmen mit Hauptverwaltung, Hauptniederlassung, Verwaltungssitz oder satzungsgemäßem Sitz in Deutschland und mindestens 3.000 Mitarbeitenden sowie für Zweigniederlassungen von ausländischen Unternehmen in Deutschland dieser Größe. Ab 2024 wird das Gesetz auf Unternehmen ab 1.000 Beschäftigte ausgeweitet.
Unternehmen sind ab Inkrafttreten des Gesetzes verpflichtet, ihre Tätigkeiten im Rahmen des Lieferkettengesetzes, beziehungsweise die Erfüllung ihrer Sorgfaltspflichten, jährlich gegenüber dem BAFA zu berichten.
Rechtskräftige Verstöße können mit zum Teil sehr hohen Bußgeldern und einem bis zu dreijährigem Ausschluss von öffentlichen Aufträgen sanktioniert werden.

Jetzt Whitepaper herunterladen!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Als Gegenleistung für den Download des Whitepapers bitten wir Sie lediglich um Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erlaubnis, Ihnen auch in Zukunft regelmäßig Informationen über Produkte und Neuigkeiten von TÜV Rheinland per E-Mail zuzusenden.
 
Vernetzen Sie sich!
 
© TÜV Rheinland 2022
 
Back to top